Home Nerd Alert Eowyn Challenge 2017, Halbzeit: Lothlorien calling

Eowyn Challenge 2017, Halbzeit: Lothlorien calling

von Stefan Mey

Anfang des Jahres haben wir an dieser Stelle  angekündigt, über das Jahr hinweg die „Eowyn-Challenge“ zu machen – also durch Wanderungen und Alltagsbewegung genau jene Strecke zurückzulegen, die Frodo und Sam auf dem Weg zwischen dem Auenland und Mordor hinter sich bringen. In Summe sind das grob 2800 Kilometer – oder, in etwas bildlicheren Worten gesprochen: In etwa die Länge des Fußwegs zwischen Aleppo und München.

Es ist Juli. Höchste Zeit also für eine Zwischenbilanz.

Ursprünglich hatten wir Mordor in weiter Ferne gesehen und unsere Ziele daher in den ersten Tagen des Jahres deutlich nach unten angepasst: Wenn wir es bis nach Lothlorien schaffen, dachten wir uns, ist das doch auch schon saftig – immerhin sind das etwa 1500 Kilometer, was in etwa der Gehdistanz zwischen Wien und Bordeaux entspricht. Nun ja, der Erste von uns, der User Khelben, hat Lothlorien mit 1498 zurückgelegten Kilometern inzwischen erreicht; und die anderen Teilnehmer befinden sich ebenfalls in der Zielgeraden für die Zwischenetappe – ich selbst komme auf 1084 zurückgelegte Kilometer im ersten Halbjahr, also in etwa die Gehdistanz zwischen Wien und Amsterdam.

Anlässlich der tollen Performance der Teilnehmer habe ich nun also auch die Distanzen bis nach Mordor zur entsprechenden Challenge hinzugefügt – was uns natürlich wieder vor eine entsprechende Herausforderung stellt, denn ich zum Beispiel muss nun noch 1800 Kilometer zurücklegen, um Mordor bis Jahresende zu erreichen. Umgerechnet auf den Tagesdurchschnitt sind das zehn Kilometer pro Tag, was mit normaler Alltagsbewegung freilich nicht zu schaffen ist.

Umso mehr bin ich jetzt auf der Suche nach weiteren Möglichkeiten zum Schrittesammeln. Wer also in nächster Zeit mit mir abends joggen oder am Wochenende eine Weitwanderung machen möchte, über dessen Gesellschaft freue ich mich sehr.

Immerhin kann ich es kaum erwarten, endlich nach Mordor zu kommen. Klingt komisch, ist aber so.

Teile diesen Beitrag
0 Kommentar

Auch interessant:

Kommentar schreiben

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

*