Home Arbeiten im Ausland Mein Indien-Roman ist nun auch auf Spanisch erhältlich

Mein Indien-Roman ist nun auch auf Spanisch erhältlich

von Stefan Mey

Es liegt wohl in der Natur eines Reiseautors, dass er global denkt – und folglich macht es nur Sinn, dass auch bei der Internationalisierung meiner Arbeit der nächste Schritt gesetzt wird: Nach Deutsch, Englisch und Italienisch ist „Twittern im Tuk-Tuk“, mein Roman über eine verrückte Reise durch Indien, nun auch in spanischer Sprache erhältlich. Somit gibt es das Buch, das damals in äußerst experimenteller Form entstand, nicht nur auf Deutsch in elektronischer und gedruckter Form, sondern obendrein in drei weiteren internationalen Sprachen. Spanisch ist mir dabei ein besonders großes Anliegen, denn immerhin handelt es sich dabei um die zweithäufigste Muttersprache der Welt.

„Twittern im Tuk-Tuk“ beschreibt eine Zeit, in der ich zum Arbeiten nach Indien kam, dort vor scheinbar unlösbare Aufgaben gestellt wurde und somit beschloss, meinen eigenen Weg zu gehen. Anders als konventionelle Bücher ist dieses Werk on-the-go in Form von zahlreichen, kurzweiligen Blogposts entstanden und lässt sich somit sehr einfach lesen – optimale Literatur also für alle, die mit dem Rucksack durch Asien reisen und deren Konzentration zwischen kackenden Kühen und lärmenden Bollywood-Boomboxes nicht mehr ganz die frischeste ist.

Die spanische Version ist auf Amazon, bei Apple iBooks, Barnes & Noble, kobo und Scribd erhältlich. Details zur deutschen, englisch und italienischen Version gibt es unter diesem Link.

Teile diesen Beitrag
0 Kommentar

Auch interessant:

Kommentar schreiben

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

*