Home Asien Austrian Airlines fliegt nach Shanghai anstatt nach Tokio

Austrian Airlines fliegt nach Shanghai anstatt nach Tokio

von Stefan Mey

Austrian Airlines stellt ab 4. September die direkt Flugverbindung zwischen Wien und Tokio ein. Grund dafür ist laut einer Presseaussendung des Unternehmens, dass Wirtschaftsabschwung und Währungsverfall in Japan zu einem härteren Preisverfall geführt haben und das Befliegen der Strecke daher nicht mehr wirtschaftlich ist.

Stattdessen fliegt de AUA nun mit einer Boeing 777 fünf Mal pro Woche nach Shanghai, ab 1. Mai gibt es tägliche Flüge. Außerdem will die Airline ab Herbst einmal pro Woche nach Colombo und Male, sowie ab September bis zu fünf Mal pro Woche nach Hongkong fliegen.

Für in Wien lebende Asien-Fans wird es nun also umständlicher, nach Japan zu fliegen – im Gegenzug ist es aber einfacher, nun China, Sri Lanka und die Malediven anzusteuern. Wer damit anfangen kann und partout ins Land der Mangas und Samurais reisen will, der muss nun auf Ausweichrouten setzen – etwa mit der Lufthansa, dem Mutterkonzern der AUA.

Teile diesen Beitrag
0 Kommentar

Kommentar schreiben

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

*